Mitgliedschaften in Vereinen

Mir ist eingefallen, dass ich Personen auch anhand der Mitgliedschaften in Vereinen einordne. Dort vertritt man seine Meinung und hofft auf Unterstützung. Darum will ich hier gerne aufzeigen, in welchen Vereinen ich derzeit Mitglied bin.

  1. Freiwillige Feuerwehr Brokdorf. Offizielle Funktion derzeit nur noch Stellvertretender Kassenwart. Früher war ich mal Funkbeauftragter und Funkbereichsleiter in Amt Wilstermarsch.
    Über die örtliche FW bin ich Ausbilder beim Kreisfeuerwehrverband Steinburg (KFV) für Sprechfunk.
    Auch als Ausbildungsleiter und Ausbilder für Rhetorik arbeite ich im KFV.
    Dies sind keine bezahlten Ämter, sie werden aber als Ehrenamt mit einer Aufwandsentschädigung vergütet.
  2. Boßelverein Brokdorf. Wenn auch nur zahlendes inaktives Mitglied, so nehme ich mir immer wieder vor, mal mit zu boßeln oder zumindest mit zu feiern.
  3. VLBS. Dieser speziellen Lehrergewerkschaft bin ich als Berufschullehrer auch gleich beigetreten. Auch wenn ich als Beamter nicht streiken kann ist es wichtig, die „Arbeitnehmerrechte“ zu vertreten. Ich bin nicht aktiv aber als Teil der Masse dabei.
  4. ADAC. Wie sehr viele Deutsche nutze ich den Automobilclub immer noch. Zwischenzeitlich bin ich mal ausgetreten (1990er Jahre) um meinen Protest zur ADAC Haltung gegenüber Tempo 100 zum Ausdruck zu bringen. Letztlich bin ich dort seit Jahren erneut Mitglied, weil die Pannenhilfe und der Versicherungsschutz für Auslandsreisen gut und günstig sind.
    Die Haltung zu neuen Antriebskonzepten für PKW ändert sich auch innerhalb des ADAC allmählich.
  5. Kreisjugendring Steinburg. Als früherer Vorstand des Tansania Zukunft durch Sonne e.V. hatte ich den Kontakt zum Jugendring aufgebaut, bin von dessen Arbeit für die Kreisjugend überzeugt und unterstütze jetzt privat und als Kassenprüfer diesen Verein.
  6. Greenpeace Deutschland. Zahlender, nicht aktiver Unterstützer dieser, wie ich finde wichtigen Organisation.
  7. Tansania Zukunft durch Sonne e.V.
    Als Mitbegründer 2010 und bis 2016 als Vorstand konnte ich die internationale Bildungsarbeit für Jugendliche in Tansania und im Kreis Steinburg hier etwas mit gestalten. Aktuell bin ich nur noch Mitglied und habe auch die letzte Projektreise im Jahr 2018 nicht mit gemacht. 2012, 2014 und 2016 war ich mit dem Verein zu Projektreisen in Tansania.
    Seit 6.6.18 bin ich der Kaassenwart des Tansania Vereins.
  8. Förderverein der Grundschule St, Margarethen (Wewelsfleth). Hier waren meine Frau und ich am Aufbau der Nachmittagsbetreuung aktiv beteiligt. Diese Betreuung durch den Verein, statt der Schule selber gibt es noch immer.
  9. ALTE SCHULE BILDUNG UND KULTUR WILSTERMARSCH e.V.. Als passiv fördernd und manchmal aktiv aushelfend tätig. Am Tresen oder an der Kasse bin ich manchmal anzutreffen.
  10. Haus und Grund Schleswig Holstein. Da wir mal in die Verlegenheit kamen ein Wohnhaus zu vermieten sind wir in diesen Verband eingetreten. Dies hat uns sogar geholfen, als es zu Problemen kam. Nun bleiben wir trotz fehlender Vermietung dabei, denn die Informationen aus der Hausbesitzerszene sind wichtig.

Erste Unklarheit beseitigt

Ab wann bin ich eigentlich Kreisvertreter?

Gesetz über die Wahlen in den Gemeinden und Kreisen in Schleswig-Holstein (Gemeinde- und Kreiswahlgesetz – GKWG)
in der Fassung der Bekanntmachung vom 19. März 1997
§ 37 Erwerb der Mitgliedschaft in der Vertretung
Eine gewählte Bewerberin oder ein gewählter Bewerber erwirbt die Mitgliedschaft in der Vertretung automatisch nach Ablauf der Frist von einer Woche nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses durch die Wahlleiterin oder den Wahlleiter nach § 36 Satz 2, jedoch nicht vor Ablauf der Wahlzeit der bisherigen Vertretung, wenn sie oder er nicht innerhalb der Wochenfrist durch schriftliche Erklärung gegenüber der Wahlleiterin oder dem Wahlleiter die Wahl ablehnt. Eine Erklärung unter Vorbehalt gilt als Ablehnung. Die Ablehnungserklärung kann nicht widerrufen werden.

Also erst nach der Nachwahl am 27.5.18 und der anschließenden Feststellung des Wahlergebnisses.

Warum ein Blog?

Während meines Studiums zum Lehramt hat mir ein anonymes Online Tagebuch geholfen, meine Gedanken zu sortieren.

Während meiner ersten Zeit als Lehrer habe ich dies auch genutzt, um Erfahrungen zu tauschen.
In den letzten Wahlkämpfen wurde facebook immer wichtiger um mit Freunden und Interessierten zu kommunizieren.
Als Abgeordneter finde ich es wichtig, meine Arbeit und die Gedanken dazu transparent zu machen. Hier möchte ich aber nicht internationale soziale Netzwerke nutzen sondern einen eigenen, nicht anonymen Blog, verwenden.
Ich stelle meine Arbeit zeitnah dar. Werde meine Gedanken äußern und Erfolge und Niederlagen mit allen interessierten BürgerInnen teilen.
Ich hoffe auf viele Kommentare und Rückmeldungen, so dass ich über Feedback die Ziele von kommunaler Politik nicht aus den Augen verliere.

Blog eingerichtet

Es war nicht einfach, einen neuen Blog einzurichten. Leider gibt es meinen alten Anbieter twoday nicht mehr und ich muss mich mit worldpress vertraut machen. Noch funktioniert nicht alles wie ich es mir wünsche. Aber da ich noch einige Tage Urlaub habe und die Arbeit im Kreistag noch etwas wartet, habe ich Zeit zu lernen.

 

6.Mai 2018, ich bin gewählt worden

Bio/Description

Ich, Jahrgang 1966 bin seit 1985 verheiratet. Wir leben mit unseren beiden Kindern in Brokdorf, Kreis Steinburg. Seit 2019 leben wir in der kleinen Stadt Itzehoe, direkt am Wald.
Als gelernter Fernmeldehandwerker, Dipl. Ing. Elektrotechnik (Nachrichtentechnik) und Berufsschullehrer für Elektrotechnik und Wirtschaft/Politik sowie Schwimmlehrer habe ich das Thema “Lebenslanges Lernen” im beruflichen Sinne effektiv gelebt.
Auch privat durfte ich viele Lernerfahrungen machen. Ich kümmere mich stark um Erneuerbare Energien und E-Mobilität. Wir nutzen dies schon seit Jahren selber.
Früher habe ich einmal Kraftsport betrieben und etwas griechisch-römisch gerungen sowie Taekwondo Grundkenntnisse erworben. Danach hat mich die Schwerelosigkeit beim Sporttauchen lange fasziniert und heute bin ich im neuen Hobby des Gleitschirmfliegens aktiv.
Zwischendurch sind viele alte Autos restauriert oder Wohnmobile ausgebaut worden. Auch haben wir zwei alte Häuser restauriert und umgebaut, in letzterem, einem alten Bauernhof in Brokdorf, leben wir derzeit.
Gearbeitet habe ich lange für die Deutsche Telekom und ihre Tochterunternehmen. Aktuell, schon seit 2008 arbeite ich als Studienrat am rbz steinburg.
Seit 2010 beteilige ich mich aktiv an einer Entwicklungspartnerschaft mit dem Verein “Tansania-Zukunft durch Sonne e.V.” und privaten kleinen Unterstützungsprojekten in Tansania.
Mittlerweile bin ich auch 17 Jahre Mitglied unserer Freiwilligen Feuerwehr. In diesem Rahmen bilde ich Kameraden und Kameradinnen im Sprechfunk und Rhetorik für den Kreis Steinburg aus.
Nebenbei unterstütze ich Prüfungsausschüsse der IHK für Elektroberufe durch Abnahme von Facharbeiter und Meisterprüfungen.
Seit einigen Jahren vermittle ich, in Kombination mit Elektrotechnik, einigen Migranten Kenntnisse der deutschen Sprache. Diese Arbeit bringt viel Freude mit sich, weil sie direkt durch die SchülerInnen gewürdigt wird.
Politisch liegen mir die Grünen seit den 1980er Jahren nahe, ich bin derzeit Sprecher des Kreisverbandes Steinburg und gestern, den 6.5.2018 in den Kreistag Steinburg gewählt worden.
Ich hoffe mich insbesondere um den öffentlichen Personenverkehr, regionale Wirtschaft und Nachhaltige Energienutzung kümmern zu können.
Mein Ziel im Leben hat sich oft geändert. Ich strebe an, diese schöne Welt noch lange zu erhalten und für unsere Nachkommen lebenswert zu gestalten.

Mit kleinen Schritten kann dies gelingen, wenn viele Menschen diese Schritte mit gehen.
Ich habe schon viel erlebt, bin immer neugierig und hoffe, diese Stärken nun erfolgreich für unsere Region, Kreis Steinburg, einsetzen zu können. Die meisten Ziele in meinem Leben konnte ich erreichen, also….

Weiterlesen „6.Mai 2018, ich bin gewählt worden“