Abfallwirtschaft

Im Kreis muss es eine Lösung für die Abfallentsorgung geben. Die laufenden Verträge sind zu teuer und die Zukunft noch nicht klar.
Die Entsorgung für unsere Bürger zu organisieren ist eine Kernaufgabe der Selbstverwaltung. Dies sollte der Kreis (oder Kommunen) nicht aus der Hand geben. Aktuelle Bestrebungen, hier eine Privatisierung zu versuchen finde ich falsch.
Private Unternehmen haben das Ziel, Gewinne zu erwirtschaften. Darum sind sie meist nicht für öffentliche Aufgaben geeignet. Mit dem Abfall der Bürger soll kein Gewinn erzielt werden. Wir müssen den so effizient und günstig wie möglich umweltverträglich entsorgen.

Wenn Private das billiger machen, dann leidet oft die Qualität und es werden die Sozialstandards der Mitarbeiter vernachlässigt. Wenn aber die Müllwerker dann mit Mindestlohn nach Hause gehen, dann müssen die Kommunen wieder mit Sozialleistungen die Einkommen der Familien aufbessern.
Damit ist niemandem geholfen.