Chemische Unkrautbekämpfung widerspricht kommunaler Verantwortung

Glyphosat ist in aller Munde. Und dies sicher nicht nur im übertragenen Sinne. Wenn die EU es schon nicht schafft,  dieses besonders kritisch zu sehende Mittel zu ächten, so lollten wir lokalpolitisch zumindest den öffentlichen Einsatz ablehnen. Es geht aber um mehr als nur eine einzige umwetschädliche Chemikalie.

Über den Umwetschutzausschuss werde ich einen entsprechenden Antrag einbringen. Der Vorbildcharakter als Kreisverwaltung bringt dann hoffentlich immer mehr Steinburger*innen dazu, im hei ischen Garten auch weniger Chemie einusetzen.

Die Vielfalt an Blüten wird uns und die wichtigen Insekten belohnen.