Mehr Fördermittel für den Bau?

http://zeitung.shz.de/norddeutscherundschau/2148/article/942411/27/2/render/?token=90bccab5fef6613e0517aeb9f6c7177b

Hier ist die Ursache der rückläufigen Neubauten wohl nicht vollständig erklärt worden. Wer als privater oder öffentlicher Interessent bei Baufirmen und Handwerkern nachfragt, kennt einen weiteren Grund. Zu wenig Fachkräfte, damit ewig lange Wartezeiten bei deutlich gestiegen Kosten.

Mehr Angebot würde auch die Bauwirtschaft weiter befördern, zumal die Zinsen immer noch niedrig sind.

Ohne Zweifel müssen auch Sozialer Wohnungsbau und behindertengerechte Wohnungen vermehrt gebaut werden. Nur gilt auch hier, längere Planungszeit durch fehlende Bauingenieure führen zu höheren Kosten und dadurch zur Reduzierung der Anzahl sn fi snzierbaren Objekten.