Streitthema Biogas

Wenn biologische Abfälle anfallen müssen die schnell und Umwelt gerecht entsorgt werden. Besser noch ist eine Verwertung. Hier scheiden sich dann oft die Geister. Während einige meinen, dass kompostieren die Lösung ist, stellen andere fest, dass dadurch eher Co2 zusätzlich freigesetzt wird.

Bei Biogasanlagen denken viele sofort ablehnend an die großen Mais Silos. An die Bioabfall Verwertung denken meist nur die Kleinfamilie in asiatischen oder indischen Regionen. In Deutschland macht dies durchaus auch Sinn, denn die Energie aus Abfall kann verwertet werden. Auch sind tierische Produkte kein Problem. Der entstehende Rest kann schneller zu Humus und Dünger verarbeitet werden.

Bleibt das emotionale Problem mit dem Gas. Sinnvoll nutzen durch Einspeisung in vorhandene Erdgasnetze stößt auf Widerspruch. Hier werden die Fossilen Energieträger zwar substituiert, aber vorhandene Strukturen erhalten. Stromerzeugung ist nur mit gleichzeitiger Wärmenutzung ökologisch sinnvoll. Dadurch wird es allerdings wirtschaftlich ungünstiger.

Wie immer gibt es viele Meinungen und es setzt sich dann ein Kompromiss durch. Manchmal sicher nicht die beste Lösung.